7 genia­le Con­cept-Designs zur PS5, die ihr sehen müsst

Sicher­lich möch­tet ihr wis­sen, wie die Play­Sta­ti­on 5 aus­se­hen könn­te.

Wer will das nicht?

Sony war schon immer für beson­de­re For­men bei den Play­Sta­ti­on-Kon­so­len bekannt.

Die PS3-Ober­flä­che war kon­vex wie ein Grill, das PS4-Gehäu­se abge­schrägt wie eine Pyra­mi­de.

Der Her­stel­ler wird sich also auch bei der PS5 etwas Beson­de­res ein­fal­len las­sen und nicht nur auf einen “Plas­tik-Klotz” set­zen.

Aller­dings steht das Design der PS5 noch nicht fest, es gibt daher auch kei­ne “ech­ten” Bil­der der Kon­so­le.

Das ist aber nicht schlimm.

Im Netz wim­melt es näm­lich von Kon­zept­stu­di­en, Skiz­zen und Ent­wür­fen.

Eini­ge Hob­by-Desi­gner haben sich sogar rich­tig Mühe gege­ben und 3D-Ren­de­rings erstellt.

Bis Sony die PS5 ent­hüllt und wir das fina­le Design ken­nen, bleibt uns daher nichts ande­res übrig, als einen Blick auf die unzäh­li­gen Bil­der von Fans zu wer­fen.

Hier eine span­nen­de Aus­wahl.

Eine PS5 mit beson­ders sty­li­schen Kur­ven

PS5-Concept-Design-1
Kla­re Lini­en, schi­cke Kur­ven und ein Lauf­werk: Ein PS5-Design­kon­zept.

Die­ses Design zeigt eine Kon­so­le mit beson­de­rem Augen­merk auf das Blu­ray-Lauf­werk.

Das ergibt Sinn, schließ­lich wird die Play­Sta­ti­on 5 mit sehr hoher Wahr­schein­lich­keit noch ein phy­si­sches Lauf­werk besit­zen.

Ich mag die Art und Wei­se, wie die­ses Lauf­werk mit einem ele­gan­ten Schwung des Gehäu­ses zum Blick­fang wird.

Ansons­ten sieht das Design mit sei­nen Far­ben klas­sisch und zeit­los aus, ist damit aber auch nichts enorm Unge­wöhn­li­ches.

Die High­lights die­ses Designs:

  • schlan­kes Gehäu­se
  • auf­fäl­li­ge Form
  • hap­ti­sche Diskaus­wurfs­tas­te
  • schi­cke, schma­le LEDs
  • klas­sisch, zeit­los

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Die PS5 könn­te tat­säch­lich so aus­se­hen, denn das Modell hat alles, was die PS5 bie­ten wird – ein Lauf­werk, USB-Anschlüs­se und Tas­ten.

Auch die abge­flach­ten Kan­ten pas­sen zu Sonys Design-Spra­che. Das geschwun­ge­ne dun­kel­blaue Deko­ele­ment auf der Ober­sei­te dage­gen nicht.

Eine PS5 als dickes iPad Pro zum Mit­neh­men

PS5-ipad-Concept
Eine PS5 mit inte­grier­tem Dis­play – fast wie ein dickes Tablet.

Die PS Vita, der 3DS und die Nin­ten­do Switch sind Kon­so­len zum Mit­neh­men.

Das Blö­de: Der klei­ne Bild­schirm.

Die­ses Kon­zept setzt auf ein gro­ßes Dis­play, das aller­dings direkt in die Kon­so­le inte­griert ist. Sogar ein Lauf­werk ist ent­hal­ten.

Unter Dau­er­last muss das Teil ganz schön warm wer­den.

Und schwer ist es ver­mut­lich auch.

Zudem bleibt frag­lich, ob und wie wir mit die­ser PS5 auch am TV spie­len kön­nen.

Die High­lights die­ses Designs:

  • glas­kla­rer Touch­screen
  • inter­es­san­te Fusi­on aus Kon­so­le + Tablet
  • Lauf­werk ent­hal­ten

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Sehr unrea­lis­tisch. Tablets wer­den immer dün­ner, damit sie leich­ter wer­den.

Die­ser Klop­per dage­gen wür­de nach einer Wei­le ziem­lich schwer in der Hand lie­gen.

Der Sony-Hybrid aus Nin­ten­do Switch und Play­Sta­ti­on 5

PS5-Switch-Hybrid-Konzept
Wenn Son­ny eine PS5 als Hand­held machen wür­de…

Nin­ten­do ist mit der Nin­ten­do Switch als Hybrid­kon­so­le der gro­ße Wurf gelun­gen.

Die­ses Design Con­cept baut auf die Idee einer PS5 zum Mit­neh­men auf – mit einem Bild­schirm zwi­schen den Con­trol­lern.

Mir gefal­len beson­ders das gro­ße, fla­che Dis­play und die bei­den Con­trol­ler-Hälf­ten, die etwas intui­ti­ver als die fum­me­li­gen Joy-Con der Switch aus­se­hen.

Was jedoch nicht zu sehen ist, ist die Docking-Sta­ti­on zum Über­tra­gen des Bild­si­gnals auf den Fern­se­her.

Viel­leicht hat der Desi­gner aber auch beab­sich­tigt, dass die PS5 eine rei­ne Hand­held-Kon­so­le wird.

Die High­lights die­ses Designs:

  • PS5 zum Mit­neh­men
  • fla­ches, gro­ßes Dis­play
  • kom­for­ta­ble Con­trol­ler
  • schi­cke LED-Strei­fen

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Eher unrea­lis­tisch, aber nicht ganz aus­ge­schlos­sen.

Obwohl die PS Vita im Wes­ten flopp­te und mitt­ler­wei­le nicht mehr pro­du­ziert wird, expe­ri­men­tiert Sony immer noch mit Hand­held-Gerä­ten.

Play­Sta­ti­on-Chef John Kode­ra sieht Por­ta­ble Gaming sogar als wich­tigs­ten Teil des Play­Sta­ti­on-Öko­sys­tems der Zukunft.

Dem­nach könn­te die PS5 durch­aus eng ver­zahnt mit mobi­len Gerä­ten sein. Oder Sony bringt noch ein­mal eine por­ta­ble Kon­so­le auf den Markt.

Die­se super schma­le “PS5 Slim”-Konsole passt in jeden Brief­kas­ten

PS5-Concept-Design-Slim
Eine super­schlan­ke Play­Sta­ti­on 5 – die PS5 Slim?

Heut­zu­ta­ge wird ja alles immer klei­ner und schma­ler.

Auch Kon­so­len.

Zumin­dest die zwei­te Ite­ra­ti­on, sozu­sa­gen die Zwi­schen­ge­nera­ti­on, ist etwas kom­pak­ter.

Ein­fach des­we­gen, weil die Fer­ti­gungs­pro­zes­se effi­zi­en­ter und Lei­ter­pla­ti­nen sowie Chips klei­ner wer­den.

Die­ses Design Con­cept zeigt eine super­fla­che PS5 Slim ohne viel Schnick­schnack.

Die Kon­so­le wür­de ver­mut­lich sogar in einen Brief­kas­ten pas­sen.

Blö­der­wei­se feh­len USB-Slots an der Front völ­lig. Auch die Tas­ten schei­nen eher touch-sen­si­tiv als hap­tisch zu sein.

Die High­lights die­ses Designs:

  • ele­gant in schwarz
  • super dünn
  • schi­cker blau­er LED-Strei­fen
  • ohne Schnick­schnack

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Unrea­lis­tisch. Die­ses Con­cept Design spricht nicht Sonys Design-Spra­che, es gibt kei­ne USB-Ports und das Gehäu­se ist viel zu schmal für eine leis­tungs­fä­hi­ge Kon­so­le.

Ist es eine Fest­plat­te? Eine Power­bank? Nein, eine PS5!

PS5-Design-Concept-2
Die­ses PS5-Design-Con­cept erin­nert eher an eine Power­bank als an eine Kon­so­le.

Lasst euch von der ver­trau­ten Gestal­tung nicht täu­schen.

Es han­delt sich bei die­sem Bild genau­so um ein Kon­zept, nicht um ein offi­zi­el­les Wer­be­bild von Sony.

Ich bin mir nicht sicher, ob die­ses Modell wirk­lich ver­ti­kal ste­hen blei­ben wür­de, die Ecken schei­nen abge­run­det.

Gene­rell wirkt das Gerät eher wie eine über­di­men­sio­nier­te Power­bank, zumal Lauf­werk und USB-Slots feh­len.

Ich könn­te mir so aber eine PS5 als rei­ne Strea­ming-Kon­so­le vor­stel­len. Eine Art “PS5 Now”.

Die High­lights die­ses Designs:

  • schma­le Form
  • tol­le Farb­kom­bo aus blau und schwarz
  • schlich­tes, aber ein­zig­ar­ti­ges Design

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Durch­aus rea­lis­tisch. Kon­so­len wer­den heut­zu­ta­ge ohne­hin eher hin­ge­legt als hin­ge­stellt.

Das ein­zi­ge, was fehlt, sind aller­dings USB-Slots.

Die­se PS5 hat mehr Con­trol­ler-Ports als ihr jemals brau­chen wer­det

PS5-USB-Concept-Design
Fünf USB-Abschlüs­se direkt an der Front? Hal­lo, Koop-Par­tys!

Das ers­te, was ich bei die­sem PS5-Modell dach­te:

Mein Gott, ist das häss­lich.

Die­ses Gerät ist völ­lig aus der Form gera­ten.

Auf den zwei­ten Blick gefiel mir aber die Beleuch­tung. Die Power-Tas­te ist hap­tisch. Es gibt ein phy­si­sches Lauf­werk.

Aber wer braucht bit­te fünf (!) USB-Anschlüs­se an der Vor­der­sei­te?

So vie­le Koop-Mit­spie­ler muss man erst mal fin­den.

Ganz davon zu schwei­gen, dass Koop-Spie­le in der Regel maxi­mal vier Spie­ler unter­stüt­zen.

Die High­lights die­ses Designs:

  • genia­le Beleuch­tung
  • mehr USB-Slots als Con­trol­ler unter­stützt wer­den…

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Sehr unrea­lis­tisch. Die kan­ti­ge Form ist weder sty­lish noch ergibt sie Sinn. Und die zahl­rei­chen USB-Slots sind … zu viel des Guten.

Die Sand­which-PS5 mit fünf Schei­ben Plas­tik

PS5-Konzept-Lamelle
Die­ses PS5-Con­cept Design nutzt Lamel­len und Ril­len als Stil­mit­tel.

Die­ser Desi­gner dach­te sich offen­bar: Ein­fach fünf Plas­tik­schei­ben über­ein­an­der sta­peln, fer­tig ist die PS5.

Doch ich muss zuge­ben, so schlecht sieht das gar nicht aus.

Im Prin­zip erin­nert es an die abge­schräg­te Form der PS4, nur mit mehr Ril­len.

Da die Ober­sei­te aber kon­vex geformt, also nach außen gewölbt ist, könn­te man kei­ne wei­te­re Kon­so­le drauf stel­len.

Beach­tet auch den schi­cken blau­en Licht­strei­fen, der aus dem Inne­ren scheint.

Die High­lights die­ses Designs:

  • ein­zig­ar­ti­ge Form
  • schi­cke, dezen­te Beleuch­tung
  • dezent und doch auf­fäl­lig

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Sehr rea­lis­tisch. Die­ses Kon­zept ver­folgt die Design-Spra­che der PS4 Pro mit der Tra­pez­form. Die Ril­len könn­ten als Lüf­tungs­schlit­ze die­nen.

Vor­aus­set­zung: USB-Slots und Lauf­werk, die auf dem Bild nicht zu sehen sind.

Weiß, schlank, sexy – die PS5 im moder­nen PS1 Retro-Look

Sie erin­nert an die PS1, ist aber ein Con­cept Design für die PS5.

Das Bes­te kommt zum Schluss.

Daher habe ich mir die­ses Con­cept Design bis zum Ende auf­ge­ho­ben.

Ich fin­de es unheim­lich sty­lish.

Der ele­gan­te Schwung des Lauf­werks erin­nert an die PS1. Gleich­zei­tig ver­leiht die wei­ße Far­be dem Gerät einen sehr moder­nen Touch.

Zusätz­lich gibt’s hap­ti­sche Knöp­fe an der rech­ten Sei­te und schö­ne LED-Punk­te an der lin­ken.

Das eini­ge was fehlt: ein USB-Port für das Con­trol­ler-Lade­ka­bel.

Die High­lights die­ses Designs:

  • edel und dezent
  • schlan­ke Form
  • erin­nert an PS1
  • hap­ti­scher Powerknopf
  • 8 LED-Punk­te

Wie rea­lis­tisch ist die­ses Design?

Durch­aus rea­lis­tisch, wobei Sony ver­mut­lich eher auf schwarz, grau oder sil­ber als Far­be set­zen wür­de.

Die­ses Con­cept Design wür­de wenn über­haupt aber ver­mut­lich eher als eine Limi­ted “Retro” Edi­ti­on her­ge­stellt wer­den wie bei der PS4 im PS1-Look.

Das Stan­dard-Design der PS5 dürf­te anders aus­se­hen.

Die­se sie­ben Kon­zep­te waren sicher­lich span­nend, sind aber nichts im Ver­gleich zu dem fol­gen­den Video.

Das bes­te PS5-Design ist mei­ner Mei­nung nach das Kon­zept des Künst­lers Joseph Duma­ry.

Wie fin­det ihr die­ses PS5-Kon­zep­te, wel­ches ist euer Favo­rit? Weicht eure Mei­nung von mei­ner ab?

Schreibt es in die Kom­men­ta­re.

Auch inter­es­sant:

Kategorie: News